Englische-Rentenversicherung

unabhängig und unverbindlich vergleichen

Englische Lebensversicherung

 

Steuerliche Behandlung der englischen Rentenversicherung

Bei Verträgen, die nach dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurden, werden die Erträge entsprechend dem persönlichen Steuersatz des Versicherungsnehmers versteuert. Dabei hat folgende Regel Gültigkeit: handelt es sich bei der englischen Lebensversicherung um eine Versicherung mit einer Laufzeit von mindestens zwölf Jahren und erfolgt die Auszahlung der Rentenzahlungen erst ab dem 60. Lebensjahr, so muss die Hälfte vom Ertragsanteil nach dem persönlichen Steuersatz versteuert werden. Ist dies nicht der Fall, wird nicht hälftig die Steuer angesetzt, sondern auf den kompletten Ertragsanteil. Bei allen Verträgen für eine englische Lebensversicherung die vor dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurden, gilt Steuerfreiheit. Allerdings ist dies nur dann der Fall, wenn die Laufzeit mindestens zwölf Jahre betrug und der Versicherungsnehmer mindestens fünf Jahre in die britische Rentenversicherung eingezahlt hat.

Vergleich anfordern kostenlos & unverbindlich