Englische-Rentenversicherung

unabhängig und unverbindlich vergleichen

Englische Lebensversicherung

 

„Smoothing“ und „With-Profits-Verfahren“ – was ist das und was verbirgt sich dahinter?

Im Zusammenhang mit Englischen Versicherungspolicen sind „With-Profits-Verfahren“ bzw. das so genannte „Smoothing“ in gewisser Weise Synonyme für Sicherheit und hohe Gewinnertragschancen. Überhaupt sind im Hinblick auf die Englischen Versicherungen die Aspekte Rentabilität bei hoher Sicherheit von größter Bedeutung. Mit den vorgenannten Verfahrensweisen kann für eine zuvor jeweils vertraglich vereinbarte Laufzeit das Gewinnertragspotential des allgemeinen Finanz- bzw. Börsenmarktes ausgeschöpft und individuell genutzt werden. Das Ganze geschieht inklusive bestimmter Mindestgarantien, welche während der ganzen vertraglichen Laufzeit angepasst oder aber in jedem Vertragsjahr aufs Neue geändert werden können. Ein bereits bestehender Vertrag vermag zwar schon vor dem Ablauf der eigentlichen Laufzeit aufgekündigt zu werden, jedoch werden dann in der Regel entsprechende Neuanpassungen (sprich: höhere Kosten) angesetzt. Die langfristige Beobachtung der Entwicklungen am allgemeinen Börsen- und- Rentenversicherungsmarkt spielt dabei eine ebenso entscheidende Rolle, wie das Smoothing selbst. Denn beim so genannten Smoothing werden eventuelle (Kurs- und Börsen)Schwankungen zugunsten des Anlegers bestmöglich ausbalanciert, so dass mögliche Verlustrisiken gering und Ertragschancen so hoch wie möglich gehalten werden können. 

Zurück zu den Fragen und Antworten

Vergleich anfordern kostenlos & unverbindlich